Königlich privilegierte Waschhausvereinigung

Mit "Blätter-Wetter" in den Herbst 2017

Die heißen Sommertage noch in lebendiger Erinnerung, entreißt uns der stürmische Herbst jäh diese schöne Illusion und drückt uns mit vehementer Gewalt in die Realität der dunklen Jahreszeit. Spätestens dann, wenn die bunte Blütenpracht im Garten unter einer Decke von Laubblättern verschwindet und der Friedhof vor Allerheiligen auf Vordermann gebracht werden muss, spürt auch der Letzte, dass es vorbei ist mit Sommerlaune, Biergarten und Badespaß. - Mit ihrem bunten Programm "Blätter-Wetter" geleiten Sie die beiden Waschhaus-Tonis hinein in den Herbst 2017 und bereiten Ihnen hiermit ein heiteres Abschiednehmen vom geliebten Sommer. 

Sa. 21. Okt. 2017 Festhalle Mühlhausen-Eberhardzell (VVK RAIBA Riss-Umlach Ebrhardzell)

Sa. 18. Nov. 2017 Gasthof Bären, 87496 Untrasried, Dorfstraße 34 (08372-438)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sa. 29. Juli 2017 "Terzen und Quarten in Schweigharts Garten"

Benefizkonzert zugunsten "Sprungtuch* e.V. Memmingen"  am Samstag 29. Juli 19:00 Uhr im Kastaniengarten des Brauereigasthofes Schweighart in Kronburg. Das musikalische Menü ist garniert mit humorvollen Liedern und lustigen Beiträgen, serviert nach origineller Waschhaus-Art. Zum konzertanten Genuss kann man sich dem Gaumenkitzel aus Schweigharts Küche und Brauerei hingeben. Ein "Quartel" bedeutet hier eine abgesägte Halbe Bier. 

Der Eintrit ist frei, wir bitten um eine Spende, die an Sprungtuch e.V. Memmingen weitergereicht wird.

Samstag 29. Juli, ab 19:00 Uhr Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung im Saal statt.

*(Der Verein Sprungtuch Memmingen e.V. bietet Wohnraum und Hilfe für Mütter und Kinder in schwierigen Situationen des Lebens www.sprungtuch-memmingen.de)

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kleiner Streifzug durch nette Erinnerungen

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Fasching für Faschingsmuffel" im Wegmannhof

  • Sie müssen sich nicht maskieren um Einlass zu bekommen
  • Sie müssen nicht lustig sein wenn Ihnen nicht danach ist
  • Sie müssen nicht lachen wenn Sie nicht wollen
  • Sie müssen nicht tanzen, da eh kein Platz dafür ist

Sie müssen nur kommen - um mit dabei zu sein :-)

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Engel, Klausa & Weihnachtsbock" 2016

Wieder geht es mit Volldampf hinein in die "Staade Zeit - Und bevor man sich versieht, springen schon wieder die Klausen "raulend" durch die Straßen. In der Küche liegen die ersten frischge-backenen Plätzchen auf den Backblechen und warten auf den "Schokoladenkuss".  - "Brauchen wir heuer überhaupt einen frischen Christbaum, oder tut's noch der alte vom letzten Jahr? - nach dem Motto: "Und sind sie kahl und dürr die Äst', spiel ich darauf ein Lied zum Fest" . . . .

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016 - Brauereigasthof Schweighart in Kronburg

Mit ihrem Programm "Grillen, chillen, Sommertäg" gastierte die Königlich privilegierte Waschhausvereinigung am 30. Juli in der Brauereigaststätte "Schweighart" in Kronburg.

Aufgetischt wurde allerhand Liederliches über die ersehnte warme Jahreszeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wofür es im Winter zu kalt war. In diesem Fall sangen, zupften und schrubbten die beiden Tonis im lauschigen Biergarten ihr buntes Lieder-Repertoire.

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BR "Schwaben weissblau" 2016 Stadthalle Memmingen

 "Die Elfi, die Elfi macht überall ein Selfie - im Bad und auf dem Flur, von ihrer Traumfigur -

Die Elfi, die Elfi macht überall ein Selfie - ganz lässig ohne Hetz' und stellt es dann ins Netz"

 

 

 

  

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Lametta hangat überall detta" Kronburg 2015

November-Tristesse und Vorweihnachtsstress bilden eine brisante Verkettung von Gefühlen am Jahresende, der man sich oft nur schwer entziehen kann. Hat ma's Grab g'richt, geht's an's Lametta bügeln, Laible backen und Geschenke besorgen. Auch ein Christbaum muss no her! - "Nächstes Jahr hau'mer ab über die Feiertage", denkt sich da so mancher.

Humorvoll und selbstironisch verarbeiten die beiden "Waschhaus-Tonis" ihre Lust- und Frust-Erfahrungen über diese Themen in Liedern. Der frisch angezapfte Weihnachts-Bock könnte dabei die beste Medizin sein, um die überreizten Nerven zu beruhigen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mit "Laubbläsereien" durch den Herbst

"Der Herbst ist da mit frischem Wind, die Blätter fallen leise  -  Doch Winfred mit der Laubmaschin' der bläst sie wild im Kreise"

Mit ihrem Programm "Laubbläsereien", einem bunten Blätterwerk an heiteren Liedern und lustigen Beiträgen zur Herbstzeit, fegt die Waschhausvereinigung wieder durch die Lande, im Bestreben jede sich anschleichende trübe Herbststimmung schon im Anflug zu vertreiben.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Sommerlaune im Biergarten"

Endlich Sommer - Ab in den Urlaub mit Frau, Kids und Smartphone - Sonne tanken - am Strand prominieren und Selfies knipsen.  Oder zuhause bleiben, aktiv werden und sich im Baumarkt von den technischen Neuheiten im Heimwerkersektor inspirieren lassen. Alternativ dazu kann man aber auch mit dem E-Bike oder im Cabrio von Biergarten zu Biergarten cruisen, immer schnurstracks dem Rudi nach. Denn der weiß wo es das süffigste Bier, die beste Brotzeit und dazu a zünftige Musik gibt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Bockbierfasten" im Zehentstadel in Pless

"6 Wochen ohne - Dank Fasten-App" so lautet für viele ab Aschermittwoch der Vorsatz für die Fastenzeit mit dem Verzicht auf Gewohntes und Liebgewonnenes. So zumindest hat man(frau) es sich vorgenommen zu Beginn der Fastenzeit. Was allerdings daraus wird auf dem langen Weg durch die entbehrungsreiche Zeit, das steht auf einem anderen Blatt, zumindest was das Essen anbe-langt. Hier fordert der Verzicht auf "Deftiges" durch die Kompensation mit flüssiger Nahrung keine allzu großen Opfer. Denn getreu nach dem Motto: "Des Beste was i kenn, ist der Bock im Maßkrug d'enn" hat auch diese Form der Nahrungsaufnahme durchaus ihre glücksbringenden Momente.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ball für Faschingsmuffel

"Oimol im Johr, do geh i auf en Ball - aber wenn, dann g'scheit. - Dies hat am nächsten Tag böse Folgen: Gedächtnisverlust, ein verzogenes Kreuz, oder gar eine eingefangene Grippe werden dann mit warmem Bier, einem Saunabesuch oder mit einem bewegungsintensiven Training am "HHT" (Hoinza-Hometrainer) bekämpft . . .

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auftritt beim BR in der Prunksitzung "Schwaben weiss blau"

"Herr Doktor eine Bitte, ich brauche ein paar Schnitte"

Wenn ein paar lästige Falten Gesicht oder am Kinn stören, dann wendet man/frau sich vertrauensvoll an die Schönheitsklinik von Professor Dr. Klinge. Dort wird all das, was die Ästhetik stört fachgerecht "skalpiert". 

Wer solche schmerzlichen Eingriffe umgehen möchte, der greift besser zurück auf die alt bewährte Methode der Faltenglättung mit Hilfe einer gehaltvollen schwäbischen Kost und "unterfüttert" die Faltentäler mit schwäbischen Spezialitäten wie "Gschupfte Nudla . . . "

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Laub - Laible - Lametta"

Mit ihren speziellen Liedern zur "Herbst- und Vorweihnachtszeit" beschreiben die beiden Waschhaus-Tonis humorvoll die schon zur Normalität gewordene Hektik in der "stillen Jahreszeit". Bis der Garten laubfrei ist, des Grab auf "Allerheiligen g'richt ist", bis der Nikolaus b'stellt ist, die Geschenke besorgt sind, der Christbaum geschmückt im Ständer steht, und nicht zuletzt die 20 Sorten "Laibla" gebacken und fein garniert in Blechdosen verpackt bereitstehen, vergeht die Zeit im Flug   -   "Erst dann ka d Muattr ihr' Schuuz radoa und aufschnaufa" - erst dann kehrt langsam Stille ein -  "und dann ka ma's endlich rei lau, des Chrischtkindla . . ."

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schwabmühlhausen "60 Jahre Singoldtaler"

Kleiner Einblick in den Festabend in der Festhalle Schwabmühlhausen, unter dem Motto "Laubbläsereien" mit einer Menge an lustigen Liedern und Späßen, dargeboten von der Königl. privil. Waschhausvereinigung.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Musikerheim Langenau

"Laubbläsereien" beim Mitgliederabend des Musikvereins Langenau. Ein genussvoller Abend bei bester Stimmung im Musikerheim Langenau. Neben "Gschupfte Nudla" sind hier die "Maultaschenspieße" als regionale Spezialität hervorzuheben und weiter zu empfehlen :-)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Landlust" in sommerlicher Biergartenatmosphäre

"Gott sei Dank mir san vom Land" heisst es, wenn die Waschhausvereinigung die Vorzüge des Landlebens malerisch in ihren Liedstrophen beschreibt. - Ob es dann die typischen Geräusche sind, wie das gleichmäßige Auf und Ab der Gattersäge, das Gaggern der Hühner in der Tenne, oder der kräftige Schlag eines Lanz Bulldog, der vor dem Ochsenwirt vergeblich auf seinen Fahrer wartet, - oder ob es die aromatischen "Düfte" sind, die sich bei einer Cabriofahrt durch das Allgäu im Windschott verfangen, eines ist sicher: Der Begriff "Landlust" steht für ein Gefühl allgäuschwäbischer Lebenskultur, das die Waschhausvereinigung in ihren humorvollen Liedern immer wieder treffend zum Ausdruck bringt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Musikerheim Obenhausen

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Raiffeisenbank-Donau-Iller" Stiftungshalle Oberbalzheim

Sogar das aktuell brisante Thema "Geldanlagen" wird von der Waschhausvereinigung enttabuisiert und in humorvollen Beiträgen krisensicher verarbeitet. Damit lassen sich manche Bedenken und Sorgen um den gestressten Euro vertreiben . . . 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Frohlock beim Oster-Bock" - Forum Mindelheim

Die entbehrungsreiche Zeit des Fastens kommt gerade recht für eine Frühlings-Diät und eignet sich bestens zum Abbau des teuren Winterspecks. Die beiden Waschhaus-Tonis empfehlen dazu das "Bockbierfasten". Dabei greifen sie u.a. auf das Motto der alten Mönche zurück, die nach einer Überlieferung schon vor langer Zeit das ganzheitliche Fasten entdeckt haben, mit ihrem Rat: "Gesänge und ein dick' Gebräu, machen Geist und Körper frei".

Mit im Gepäck haben sie dazu auch nicht ganz ernst zu nehmende Ratschläge, wie die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag kalorienmäßig am besten zu überstehen ist.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Wo springt er na, der Klausa-Ma? - Bockanstich Kronburg

Wie jedes Jahr springen die zwei Klausen der Königl. privil. Waschhausvereinigung auf die Bühne im Brauerei-Gasthof Schweighart in Kronburg und treiben dort ihr musikalisches Unwesen.

Während der Wirt nach alter Tradition das erste Fass Weihnachtsbock ansticht, erklingen die altbekannten Lobeshymnen auf dieses edle Gebräu. "Des Beste was i kenn, ist der Bock im Maßkrug drin", oder "Lametta, Laible, Weihnachts-Bock" . . . .

Und dann wird es langsam Zeit für die vorweihnachtlichen "Lametta-Gesänge", die spätestens beim zweiten Glas Weihnachtsbock zum Mitsingen animieren.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frühschoppenkonzert "Schrannenplatz Illertissen"

Bei herrlichem Sonnenschein und bester Laune seitens der Veranstalter, der CSU-Ortsgruppe Illertissen und aller anwesenden Gäste, sorgten die zwei "Königlichen" für originelle und lustige Unterhaltung auf dem Schrannenplatz. Dies alles zusammen machte den Vormittag, unter dem kühlenden Schatten der Bäume, bei frisch 'zapftem Bier, einer g'schmackigen Brotzeit und guten Gesprächen zu einem Erlebnis der besonderen Art.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Viehweidfest in Wineden

"Wieder im Gai - und d'Waschhaus au d'rbei" hieß es beim Viehweidfest in Wineden, veranstaltet vom Piratenclub, der sich von dem regnerischen Wetter in keiner Weise beeinflussen ließ. Dank dem rührigen und fleissigen Einsatz der jungen Pirat(inn)en war für alles bestens gesorgt. So ließ es sich gut hocken im beheizten Feststadel, bei frisch an'zapftem Bier, allerhand Leckeres vom Grill und lustigen Liedern. Ein rundum netter Abend. Herzlichen Dank und großes Lob an die Veranstalter.  "Eis hot's g'falla bei ui"

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

150 Jahre Musikkapelle Schloss Zeil

Kaffee, Kuacha, Waschhausklang - mit Broadway-Joe und Chorgesang. - Natürlich nicht ohne die richtige Grundlag' im Bauch, mit  "Gschupfte Nudla" - und ausnahmsweise anstatt Most aus dem Keller, a kühle Maß Bier, frisch 'zapft vom Fass . . . . .

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

150 Jahre Theaterverein Rohrdorf (Isny)

Liebe Theaterfreunde, es hat uns sehr gefreut und viel Spaß gemacht, nach so langer Pause wieder einmal in Rohrdorf aufspielen zu dürfen. Wir gratulieren Euch ganz herzlich zum 150 jährigen Jubiläum. Dem Verein und allen Mitgliedern weiterhin alles Gute und eine erfolgreiche Zukunft.

Eure Königl. privil. Waschhausvereinigung

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10 Jahre "Allgäuer Bauelemente" in Leutkirch

Wir bedanken uns bei der Fa. Allgäuer Bauelemente in Leutkirch für die Einladung und das Engagement anlässlich Ihres 10-jährigen Jubiläums, das wir musikalisch umrahmen durften. Wir wünschen den Firmengründern und allen Mitarbeitern weiterhin alles Gute und viel Erfolg mit Ihren tollen Produkten.

Eure Königl. privil. Waschhausvereinigung

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------